+ + + N e u e s + + +

Our Citizenship Performance Videos are online now!

Read More

Naval Performance am 13.6.2022 für “citizenship” & “documenta fifteen”

Read More

Das “Citizenship” startet!!!

Read More

Publik FESTIVALS / STÜCKE / PRODUKTIONEN / PROJEKTE etc.

2021 +

THE SCORE OF THE FUTURE • citizenship > documenta fifteen

Performance Video (Hohenwarthe Schleuse, June 2022) with Arved Schultze (French horn), Schneider TM (Saxophone), Tomoko Nakasato (Percussion), Werner “Zappi” Diermaier (Drums)

 

CITIZENSHIP • ZK/U > documenta fifteen

Participating Artists: Dirk Dresselhaus, Gob Squad, Tomoko Nakasato, Selbstgebaute Musik, Arved Schultze, Lea Søvsø & many more

 

OH LIFE (from “The 8 Of Space”) • Schneider TM

Music Video: Arved Schultze >> Album

 

AUFLÖSUNG • Schauspiel Leipzig

von Chris Kondek, Christiane Kühl, Hannes Strobl, Heike Schuppelius, Lena Loy u.v.a. / Dramaturgische Beratung: Maria Rössler & Arved Schultze

 

RETURN SKULPTURENPARK • ZK/U Berlin

Mit Nora Al-Badri, Salwa Aleryani, Dirk Dresselhaus (Schneider TM) & Tomoko Nakasato (Mio), Doris Dziersk, Lydia Karagiannakis, Folke Köberling, KUNSTrePUBLIK & Boris Jöns, Lukas Matthaei, Julian Oliver, Sebastian Quack, Kai Schiemenz, Zorka Wollny / Kuratorischer Beirat: Ela Kagel, Edit Molnár, Arved Schultze, Joanna Warsza

 

FORECAST FILMS • Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

Text, Konzeption & Regie: Ari Benjamin Meyers / Text, Konzeption & Videoregie: Arved Schultze / u.a.

2016-2020

KPARR DIRÈ • Telemark Edition

Musik: Martin Kansiè u.a. / Filmregie: Arved Schultze / Reise nach Burkina Faso mit Dirk Dresselhaus (Schneider TM) & Julian Kamphausen [Release Trailer]

 

FORECAST (Part I/Concert Version) Video • Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

Text, Konzeption & Regie: Ari Benjamin Meyers / Text, Konzeption & Videoregie: Arved Schultze / u.a. [Ausschnitt als konzertante Session auf Video]

 

BAUHAUS 100: SCHULE FUNDAMENTAL • Bauhaus Dessau

Konzeption: Uwe Gössel & Arved Schultze / mit Akira Takayama, The Black School, Ciudad Abierta, Raumlabor Berlin, Ruangrupa u.a. [Video Final Session “Into the Outside”]


CLAIMING COMMON SPACES • HAU Hebbel am Ufer

Ein Festival des “Bündnis internationaler Produktionshäuser” / Kurator: Arved Schultze


DAS RECHT DES STÄRKEREN • Theater Basel

Schauspielregie: Felicitas Brucker / Video: Arved Schultze / u.a. [Video Excerpt]


THE OCEAN IS CLOSED • HAU Hebbel am Ufer, Kammerspiele München & Romaeuropa Festival 2017 

She She Pop & Zeitkratzer / Dramaturgie: Arved Schultze / u.a. [Reinhold Friedl, Ilia Papatheodorou, Sebastian Bark]


DAS GROSSE HEFT / HUNDESÖHNE • Maxim Gorki Theater Berlin 

Schauspielregie: Nurkan Erpulat / Dramatisierung & Dramaturgie: Arved Schultze / u.a. [Falilou Seck]


EUROTOPIA – ENTRE LES MURS • Theater Freiburg 

Regie (mit Felicitas Brucker) & Video: Arved Schultze / im Rahmen von “Eurotopia”, gemeinsam mit Ruud Gielens, Faustin Linyekula, Milo Rau u.a.


DIE ÄSTHETIK DES WIDERSTANDS. PETER WEISS 100 • HAU Hebbel am Ufer

Lesung “Die Ästhetik des Widerstands” in 17 Sessions an 10 Tagen und Abenden mit Sandra Hüller, Mira Partecke, Robert Stadlober, Valery Tscheplanowa, Mark Waschke u.a. / Konzeption, Textfassung und Dramaturgie: Arved Schultze / Raum: alexandliane [Sandra Hüller, Valery Tscheplanowa]

2011-2015

THEATERPARK TRIER • Gestaltung & Kurator / Theater Trier
INVENTAR DER OHNMACHT • Dramaturgie / HAU Hebbel am Ufer 
EINE WOCHE IM OKTOBER • Kurator / Staatsschauspiel Dresden
DER DRANG • Dramaturgie & Video / Theater an der Rott
DAS NEUE DEUTSCHLAND • Ausstellungskonzeption / Deutsches Hygiene Museum
DAS AKUSTISCHE KLEIST DENKMAL • Dramaturgie & Audio-Schnitt / Kleistgrab, Berlin
KLEISTFESTIVAL 2011 • Kurator / Maxim Gorki Theater
        ÜBER DAS MARIONETTENTHEATER
        SHE SHE P. IST DIE MARQUISE VON O.
        IN DER POESIEMASCHINE
        CÄCILIE AWESTRUCK
        TROPEN DES KRIEGES
        KLEIST IN KUNDUS
    >> u.v.m.
MACHETE CANÍBAL • Text & Dramaturgie / Rio Teatro Caríbe, Caracas
GANG ZUM PATENTAMT • Dramaturgie / HAU Hebbel am Ufer

2006-2010

DIE UNMÖGLICHEN • Dramaturgie / Theater Freiburg 
DIE OPTIMIERUNG DES MENSCHLICHEN GEHIRNS • Co-Kurator / Theater Freiburg
1984 • Dramaturgie / Theater Freiburg
DIE ORESTIE • Dramaturgie / Theater Freiburg
KONSOLIEN • Kurator / Theater Freiburg
FRÜHLINGS ERWACHEN • Dramaturgie & Video / Theater Freiburg
FESTUNG EUROPA • Kurator / Theater Freiburg
        KARADCIC. GURU
        FREMDWERDEN (CAMUS/APPELFELD/KELLY)
    >> u.v.m.
DIE NIBELUNGEN • Dramaturgie / Theater Freiburg
MICHAEL KOHLHAAS • Dramatisierung & Dramaturgie / Theater Freiburg
KASIMIR UND KAROLINE • Dramaturgie / Theater Freiburg
HÖRSPIELPARK • Dramaturgie / Theater Freiburg
DIE WAHLVERWANDTSCHAFTEN • Dramatisierung, Dramaturgie & Video / Theater Freiburg
DER PROCESS • Dramaturgie / Theater Freiburg
ODYSSEE FREIBURG • Kurator / Theater Freiburg
DER ORBIT • Kurator / Theater Freiburg
VIKTOR • Dramaturgie / Salzburger Festspiele & Theater Freiburg
APARTAMENTOS EQUIS CARACAS • Kurator / Festival International de Teatro de Caracas 2006
DER EINDRINGLING • Regie & Video / Mousonturm Frankfurt

2000-2005

CUXHAVEN EXPRESS • Dramaturgie / HAPAG-Hallen Cuxhaven
X WOHNUNGEN SUBURBS • Kurator / HAU Hebbel am Ufer
RICHTFEST • Dramaturgie / Palast-Zwischennutzung, ehem. Palast der Republik
HERZSTÜCK • Regie / Komische Oper Berlin
X WOHNUNGEN BERLIN 2004 • Kurator / HAU Hebbel am Ufer
ANDANGURAUNDO • Regie / Baltic Biennale & Podewil Berlin
PIERROT LUNAIRE • Dramaturgie / Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin
LIEBER NICHT • Dramaturgie / Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin
PRIVATE ROOMS • Dramaturgie / Theater der Welt 2002
DEUTSCHLAND 2 • Dramaturgie / Theater der Welt 2002
X WOHNUNGEN DUISBURG • Dramaturgie / Theater der Welt 2002
DIE SCHÖNE MÜLLERIN • Dramaturgie / Schauspielhaus Zürich
CHRISTINA RAU • Text & Regie / Galerie Fehler Pan Tappert

Conference GESPRÄCHE / PUBLIKATIONEN / VORTRÄGE

03-2015

Gesprächsmoderation: BEWAFFNET, DOCH ALS FRIEDENSHELD: MILITARISIERUNG VON GESELLSCHAFT UND AUSSENPOLITIK? mit Clemens Bechtel (Regisseur), Daniel Wetzel (Regisseur, „Rimini-Protokoll“), Oliver Knabe (forumZFD), Matthias Rogg (Direktor Militärhistorisches Museum), Jens Heldner (Jugendoffizier der Bundeswehr), Staatsschauspiel Dresden, in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung und dem Militärhistorischen Museum Dresden

06-2014

WINNETOU oder DAS FREMDE IN UNS, Beitrag für das Spielzeitheft des Staatsschauspiel Dresden

05-2013

Herausgeber: OFFENE RECHNUNGEN. DIE INTENDANZ ARMIN PETRAS AM MAXIM GORKI THEATER BERLIN, Theater der Zeit Verlag 

11-2012

“WELCOME TO MIGRANTÓPOLIS” AM DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM DRESDEN. Vortrag über das Ausstellungskonzept im Rahmen der Tagung “Migration in der musealen Präsentation”, Stiftung Niedersachsen

03-2012

KURATIEREN. Vortrag auf dem Kongress “Was geht II. Was können wir, was nur wir können?” Ein Kongress zu den besonderen Kompetenzen, Aufgaben und Arbeitsweisen am Theater, Deutsches Theater Berlin

11-2011

DRAMA MIT INSZENIERUNG. Essay in: Die Horen, Band 243 (“Kleist – Bilder und Spuren”), Hgg.: Christoph Hein, Jürgen Krätzer, Katja Lange-Müller & Christa Wolff, Göttingen 2011

11-2011

AKADEMIE-GESPRÄCH zu Heinrich von Kleist mit Katja Lange-Müller & Christoph Hein, Akademie der Künste Pariser Platz, Berlin

10-2011

ZUM STRAUCHELN BRAUCHT ES NICHTS ALS FÜSSE. Gespräch zu Heinrich von Kleist mit Lea Rosh und Jens Bisky, Lea Rosh Salon Berlin

06-2010

STADT ALS BÜHNE – UNSICHTBARE ARCHITEKTUR DURCH SPIEL. Vortrag beim Denksalon “Revitalisierender Städtebau – Vielfalt Heimat Stadt”, TU Dresden, Kompetenzzentrum Revitalisierender Städtebau Görlitz

05-2010

THEATER UND WIRKLICHKEIT. Gespräch, Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe

04-2009

DER OHRWURM. ZUM JUCKEN IM GEHIRN NACH RAMMSTEIN, ROSSINI UND DIZZY GILLESPIE. Vortrag beim Schwarzmarkt für nützliches Wissens und Nicht-Wissen “Super-Human, Trans-Human, Post-Human: Die Kunst des Besser-Werdens”, Freiburg 18.4.2009

09-2006

WAS IST EIN REALITY-READYMADE? Interview in: “Erfahrungsräume – Configurations de l’éxpirience” transversale 2006, Wilhelm Fink Verlag 2006

07-2006

WEGE ZU EINER NEUEN AUTHENTIZITÄT? STRATEGIEN DER REALITÄTSKONSTRUKTION. Ein Gespräch mit Dirk Zieslak (Lubrikat), Annemarie M. Matzke (She She Pop), Arved Schultze (Freier Dramaturg), Daniel Wetzel (Rimini-Protokoll), in: “Wege der Wahrnehmung”, Theater der Zeit Verlag 2006

01-2006

INTERVENTIONEN DURCH THEATER, KUNST UND GESTALTUNG. Vortrag beim Symposium der Dramaturgischen Gesellschaft, Haus der Berliner Festspiele, Januar 2006

08-2002 bis 01-2006

Monatl. Vorträge: AKTUELLE OPERNINSZENIERUNGEN/ GESCHICHTE DER BERLINER OPERNHÄUSER, Goethe Institut Berlin

10-2003

Herausgeber: X WOHNUNGEN DUISBURG. THEATER IN PRIVATEN RÄUMEN, Alexander Verlag, Berlin